E-Book: Rechtsfibel (nicht nur) für HobbyplotterInnen

Wer sich mit dem Plotten, dem Bücherfalten oder anderen kreativen Themen beschäftigt, kommt früher oder später nicht darum herum, sich mit den grundlegendsten Rechtsthemen auseinander zu setzen. Denn nicht alles, was man z.B. mit einem Plotter (oder einem Orimoto-Programm) z.T. auf Knopfdruck umsetzen kann, ist rechtlich auch erlaubt. Dies fällt insbesondere dann ins Gewicht, wenn die entstanden Werke in sozialen Medien veröffentlicht bzw. hergezeigt werden.

ICH HABE DIESE FIBEL MIT HILFE EINES ANWALTS ERSTELLT, DAMIT DU LEICHT VERSTÄNDLICHES, UND VOR ALLEM SICHERES WISSEN ZU WICHTIGEN RECHTSTHEMEN ERHÄLTST 

- Miriam Jug -

Du hast viele rechtliche Fragen und bist dir unsicher?

  • Du möchtest wissen was rechtlich wichtig ist, ohne die Freude am Plotten/ kreativen Arbeiten zu verlieren?

  • Du möchtest wissen, was du als Privatperson plotten/ erstellen darfst?

  • Du willst wissen, worauf du achten musst, um keine Abmahnung zu riskieren?

  • Du möchtest rechtssichere Antworten, auf die du dich verlassen kannst?

  • Du willst deine rechtlichen Fragen einfach und verständlich beantwortet sehen?

  • Du möchtest dich in Sozialen Medien (Facebook und Co.) richtig verhalten?

  • Du willst wissen, warum Quellenangaben so wichtig sind und wie man diese richtig macht?

Was dich erwartet

In dieser Broschüre bekommst du einen sehr guten Einblick über Rechtsbereiche, die (nicht nur beim Plotten) wichtig sind.

Zum einen wird dir ein Überblick über das Urheber-, Marken-, Design- und Patentrecht sowie über die Schutzrechte gegeben, die du beachten musst.

Zum anderen werden viele Fragen zur rechtlichen Seite des Plottens beantwortet und auf leicht verständliche Weise erklärt.

Mit dieser Broschüre hast du sicheres Wissen, auf das du dich verlassen kannst, damit deine Freue am Plotten bestehen bleibt!

 

(Foto:F. Hochstätter)

Also Autor und Inhaber der Unionsmarke "Orimoto" werde ich oft gefragt, wie es rechtlich mit der Verwendung von Schriftarten und Grafiken aus dem Internet aussieht. Bis jetzt habe ich immer auf das Urheberrecht, und für sichere Antworten auf einen Fachanwalt verwiesen. Nachdem mir das e-Book "Rechtsfibel (nicht nur) für HobbyplotterInnen" empfohlen wurde, kann ich nun mit gutem Gewissen dieses empfehlen. Ob eine Grafik aus dem Internet geplottet, in ein Buch gefaltet oder auf ein T-Shirt gedruckt wird, rechtlich bleibt es das Selbe. Miriam Jug gibt in ihrem e-Book nicht nur einen Abriss, sie behandelt alle wichtigen Fragen. Fazit: Sehr empfehlenswert!

Der Lieferumfang:

  • 1 Rechtsfibel (nicht nur) für HobbyplotterInnen als E-Book (PDF-Format; 73 Seiten)

Du kannst das E-Book mit jedem PDF-Reader auf deinem PC/Laptop, aber auch auf PDF-fähigen Smartphones, Pads und eBook-Readern lesen und auch ausdrucken.