Der Heilige Nikolaus steht vor der Tür…

…und ich habe noch nichts für meine Kinder gebastelt.

Herzrasen

Wo bekomme ich auf die Schnelle noch eine tolle Idee her, die sich einfach umsetzen lässt? Den lieben Herrn Nikolaus hätte ich ja letztes Jahr schon gezeichnet. Der darf gerne in diesem Jahr wieder kommen. Aber irgendwie anders wäre schön. Abwechslung muss schließlich sein, nicht wahr?

Pinterest, YouTube, Google,…

Wo suche ich denn am Besten, ohne dass ich mich stundenlang verzettle und nicht am Ende bei ganz etwas anderem lande als geplant? Ich kenne mich ja, klick-klick-klick und schon sehe ich mir an wie man Seife selber einkocht, oder Papier schöpft. Nur das, was ich eigentlich suche, finde ich nicht.

Da mir das heute nicht passieren darf, habe ich auf Pinterest verzichtet und hab mal auf YouTube nach spannenden Kanälen gesucht, die sich mit Papierverarbeitung beschäftigen. Sieh da, heute ist mein Glückstag 🙂 Da habe ich doch glatt einen wunderbaren Kanal entdeckt und sogleich viel Inspiration als auch tolle Anleitungen gefunden!

Paper Folds – Origami&Crafts!

Das klingt nicht nur vielversprechend, sondern das ist es auch!

Ein vermutlich sympathischer Mann aus Indien (ich sehe ja nur seine Hände) schneidet und faltet hier allerlei tolle Dinge aus Papier. In Summe findet man hier über 750 Werke zum Nachmachen! Und alles ansprechend aufgenommen und umgesetzt. Herz, was willst du mehr?

Ich habe ich also gleich daran gemacht in all den zahlreichen Videos zu stöbern und bei Video Nr. 753 bin ich hängen geblieben! DAS ist es! So kommt in diese Jahr der Heilige Nikolaus! Die Pop-up Karte die man unter Nr. 753 findet heißt “Heart Wiper Pop-up” und hat eigentlich so gar nichts mit dem lieben Nikolaus zu tun. Aber Frau ist ja kreativ genug, sich zumindest vorstellen zu können, wie die Karte mit einem Nikolaus anstatt einem Herzen aussehen wird, der beim Verschieben des Papiers zum Vorschein kommt.

Und da mir die Idee so gut gefällt, dass ich sie direkt umsetzen und mit euch teilen möchte, habe ich die benötigten Teile sogleich im Silhouette Studio erstellt.

ABER!

Ich wäre ja nicht die Plottertante, wenn ich mich jetzt nicht fragen würde, ob ich das überhaupt darf. Einfach seine Vorlage zum Nachfalten in eine Datei umwandeln und euch zum Herunterladen anbieten? Hm, nein, das geht natürlich nicht!

Daher hab ich den netten Inder (dass er nett ist weiß ich nun aus erster Hand) gleich kontaktiert und um seine Erlaubnis gebeten. Wer nicht fragt, der nicht gewinnt!

Et voilà – ich darf 🙂

Mit Erlaubnis vom Meister persönlich!

Bitte klickt einfach auf die Bilder, um die jeweiligen Elemente der Datei herunterzuladen:

                           

 

Hier noch ein kleines Video, wie das Ganze in Bewegung aussieht. Natürlich kann man die Karte vorne noch viel edler gestalten und auch die Schrift links “Nikolaus” kann definitiv noch eine Überarbeitung vertragen, aber dafür habe ich jetzt ja noch ein paar Tage Zeit 🙂

 

 

Und wer jetzt auch Lust bekommen hat, diese tolle Karte zu basteln, dem kann ich nur sagen, dass diese wirklich im Handumdrehen geplottet und verklebt ist. Einfacher ist fast nicht möglich!

Und da die Video-Anleitung von Parshwanath so toll gelungen ist, erspare ich mir hier weitere Erläuterungen zum Zusammenkleben.

Viel Spaß und einen schönen 6. Dezember mit Herrn Nikolaus!

Miriam

 

 

Kommentieren

Teilen31
Twittern
Pin