Flex-,Flock- oder doch Vinylfolien – Was brauch ich denn nun?

Hallo zusammen! Wie in meinem letzten Beitrag angekündigt, werde ich jetzt mal versuchen genau herauszufinden, was ich mir da jetzt eigentlich alles genau bestellt habe und was ich wofür genau benötigen werde. Klingt ja alles hochprofessionell: Entgittern, Rakel, Flockfolie, etc. aber was steckt jetzt da genau dahinter? Wenn wir das besprochen haben, dann gibt es noch einen kleinen Exkurs zur Software von Silhouette “Silhouette Studio”, denn schließlich müssen unsere Dateien ja irgendwo erstellt, bearbeitet oder aufbereitet werden. Aber das erst das nächste Mal.

Jetzt erst mal zur Hardware:

Sicher habt ihr schon das eine oder andere Projekt im Kopf, welches ihr gerne realisieren wollt. Vielleicht etwas zum Aufkleben aufs Auto, ein Wandtattoo, etwas zum Aufbügeln auf Stoff oder Ähnliches. Ich zum Beispiel möchte gern was auf Stoff aufbügeln und meinen ersten Auftrag hat mir mein Mann auch schon gegeben – der möchte einen Aufkleber für sein neues Enduro-Superbike! So, ich schwitze schon leicht, denn da werden jetzt ja gleich schon mal Erwartungen an mich heran getragen…Also, was benötige ich jetzt für meinen Wunsch und für den von meinem Mann?  Stefan. Klingt besser, nicht so spießig…also was brauche ich für Stefan und was für mich?

Es gibt im Groben folgende Folien:

  • Vinyl-Folien oder auch Selbstklebende-Folien genannt
  • Flexfolien
  • Flockfolien
  • Nichtklebende Folien
  • Bedruckbare Folien

Ich konzentriere mich fürs erste auf die 3 mir am wichtigsten erscheinende Gruppen: Vinyl-,Flex-, und Flockfolien:

Vinylfolien

Diese werden vorwiegend für Aufkleber für’s Auto, Wandtattoos, für Fensterdekorationen und Ähnliches verwendet. Aha! Also auch für das Rad von Stefan geeignet!

Hier müssen wir nur noch darauf aufpassen, was wir nun wirklich vor haben mit dem Endprodukt, diese Folien gibt es nämlich in unterschiedlicher Qualität aber vor allem auch mit unterschiedlicher Klebkraft. (Stefan wird sicher nicht zimperlich umgehen mit dem Rad und es muss im Freien ja auch Wind und Wetter standhalten. Ein Wandtattoo hingegen möchte man vielleicht schon etwas leichter wieder entfernen können).

Flexfolien

Diese Folien bestehen aus dünnen Polyester (natürlich nicht nur, aber diese Schicht ist schlussendlich für uns sichtbar) und unten ist ein schmelzender Kleber, der beim Aufbügeln schmilzt und unseren schönen Stoff noch schöner machen soll! Das wär also schon was für mich!

Flockfolien

Auch diese Folien verwendet man für Textilien. Sie unterscheiden sich in der Optik und haben eine samtig weiche Oberfläche, die unseren Stoffen einen tollen Look geben wird! Juhuu, ich glaub das werd ich als erstes Ausprobieren! Wenn ich das jetzt richtig verstanden haben, muss man hier aber vor allem bei Schriften aufpassen, da man diese Folien quasi von Hinten schneidet und dann den Stoff damit verziert. Da werd ich später, wenn es denn mal soweit ist noch genauer darauf zurückkommen müssen, bei welchen Folien man mit dem Spiegeln von Schrift und Bild aufpassen muss, damit man da nicht auf einmal alles in Spiegelschrift aufbügelt!

Ihr habt sicherlich auch selber schon recherchiert und bemerkt, dass es unzählige Folien gibt und es immer mehr werden. Wir können unserer Kreativität also freien Lauf lassen! 🙂

Um es jetzt hier nicht zu unübersichtlich werden zu lassen, teile ich meinen Beitrag auf und erstellen einen separaten Beitrag über weitere Materialien wie Schneidematten, Messer, Rakel und Co. Dann lässt sich später auch alles leichter und gezielter suchen und wieder finden.

In diesem Sinne, bis gleich im nächsten Beitrag 🙂

Miriam

plottertante_signature

5 Kommentare

  • Guten Tag

    Ich möchte gerne wissen welche Folie ich für Holz benützen muss.

    Lg suli

    Antworten
    • Liebe Suli!
      Für Holz kannst du Vinylfolie nehmen, aber es lässt sich auch Flex- oder Flockfolie aufpressen (wenn es eine glatte Oberfläche ist). Es empfiehlt sich natürlich das Holz zu lackieren bevor man Vinyl darauf klebt.
      Liebe Grüße,
      Miriam

      Antworten
  • Hallo
    Welchen plotter empfehlen sie denn? Ich möchte gerne Schriften und Bilder schneiden für Stoff/kleidung/Kissen etc. Und auch gerne Schriften und Bilder um z.b. spielekisten im Kinderzimmer zu beschriften. Es muss nicht das teuerste sein, ich will was gutes nicht allzu teures womit ob hobbymäßig Spaß haben kann. LG Katrin

    Antworten
    • Silhouette Portrait um ca. 200€

      Damit kannst du Motive bis zu A4 Größe am Stück ausschneiden.

      Antworten
  • Liebe Miriam,
    danke für den tollen Blog.
    Ich lese überall das für Textilien Flex und Flockfolie geeignet sind, für alles andere dann Vinyl. Wenn ich aber beim berühmten Online-Versand schaue dann finde ich vinylfolie wo hauptsächlich damit geworben wird dass sie sich gut für Textilien eignet und entsprechendes geben auch die Rezensionen her… jetzt bin ich total verwirrt? Kannst du mir da bitte weiter helfen? Vielen Dank und liebe Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zum Datenschutz: Wir benötigen Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, damit Sie kommentieren können. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und sind sicher. Mehr Informationen finden Sie in unserer → Datenschutzerklärung in der Fußzeile. Durch das Akzeptieren erklären Sie sich mit dieser Regelung einverstanden.